Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Dankeschön!Ihre Spende

15 Prozent unserer Kinder sind chronisch krank. 20 Prozent der Kinder in der Bundesrepublik Deutschland weisen psychische Auffälligkeiten auf. Seit 1991 wurde jede 5. Kinderklinik wieder geschlossen. Dabei herrscht seit Jahren eine chronisch Unterversorgung von Kinderfachärzten und -psychologen.

Gute Gründe, warum wir Ihre Unterstützung brauchen. Ihre Spende setzen wir dort ein, wo sie am effektivsten wirken kann.

Wir unterstützen Eltern betroffener Kinder, stärken ihre Selbsthilfe und setzen uns in der Politik für ihre Belange ein.

Wir helfen durch
> Betroffenensprechstunde
> Entlastungsangebote in Form von Seminaren und Workshops
> Vermittlung zu anderen betroffenen Eltern und Selbsthilfeverbänden
> patientenorientierte Informationen
> Lobbyarbeit in Form von politischen Gesprächen und vernetzten Kampagnen

Sinnvoll spenden, viel bewirken

Unterstützen Sie das Kindernetzwerk mit einer regelmäßigen Spende, um auch weiterhin Kinder und jungen Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen zu unterstützen.

Spenden Sie über PayPal:


oder per Überweisung
auf das

Spendenkonto-Nr. 924 290
IBAN DE02 7955 0000 0000 9242 90
BIC BYLADEM1ASA
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Wenn Sie uns Ihren kompletten Namen mit Anschrift mailen, senden wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung zu: ­e­d­.­k­r­e­w­z­t­e­n­r­e­d­n­i­k­@­r­r­e­h­s­d­n­a­l­

Regelmäßig spenden

2019 ist das Kindernetzwerk (knw) wieder von einer Vielzahl von Förderern, (Krankenkassen und staatliche Stellen, Wirtschaftsunternehmen sowie Stiftungen) im Rahmen der gesundheitsbezogenen Projektförderung unterstützt worden.

Jeder gespendete Euro geht in die Selbsthilfe in Form von kostenloser Telefonberatung für betroffene Eltern, die gerade eine erste Diagnose erhalten haben sowie in Unterstützungsangebote, um die Selbstwirksamkeit der Betroffenen zu stärken.

Allen - auch kleineren - Förderern, mit hier nicht genannter Spende, sagt das Kindernetzwerk ganz herzlichen Dank!